Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Naturheilverfahren

Während die Schulmedizin häufig mit passiven Behandlungen, also mit von außen auf gestörte Systeme einwirkenden Methoden arbeitet, fördern die Naturheilverfahren körpereigene Regulationssysteme, also die Selbstheilungskräfte. Ihre Therapieverfahren beruhen auf Anleitungen zum aktiven Handeln für die Gesundheit.

"Die Menschen erbitten sich ihre Gesundheit von den Göttern,
dass sie aber selbst den größten Einfluss auf ihre Gesundheit haben,
wollen sie nicht wissen."
1

Zu den klassischen Naturheilverfahren gehören:

  • Phytotherapie (Behandlung mit Heilpflanzen)
  • Hydrotherapie (Wasser-/Wärmeanwendungen)
  • Bewegungstherapie
  • Ernährungstherapie
  • Ordnungstherapie (z.B. Entspannungsverfahren)

Sowohl für Gesunde bieten die Naturheilverfahren hervorragende Möglichkeiten zur Gesundheitsvorsorge wie auch für Erkrankte zur alleinigen oder ergänzenden Behandlung vieler Beschwerden oder Erkrankungen.

In unserer Praxis kommen unter anderem zur Anwendung:

  • Phytotherapie
  • Eigenblutbehandlung
  • Schröpftherapie
  • Blutegel-Therapie
  • Quaddel-Therapie
  • Triggerpunkt-Behandlung
  • Ernährungsberatung
  • Entspannungstherapien mit PMR-Training
  • Akupunktur
  • Kinesiotaping
  • Klassische Homöopathie
  • Angebot zur Teilnahme an regelmäßigen Heilfastenwochen nach Buchinger in Seminargruppen.

1Demokrit, 460 v. Chr.